GÄRTNERSTRASSE 11 • 45128 ESSEN • TEL 0201 - 88 40 687 / 8

Suchtberatung - Hugo Kükelhaus Berufskolleg

Suchtprävention und Einzelfallberatung

Ziele der Suchtprävention sind die Information über die Ursachen und Folgen des Konsums von Drogen. Wie in jeder Schule, gibt es auch bei uns Schülerinnen und Schüler, die Drogen konsumieren. Hier verschließen wir nicht die Augen, sind jedoch auch realistisch in der Einschätzung unserer Wirkungsmöglichkeiten. Demnach ist das Ziel, die Prävention und das Anbieten von Hilfen.

Süchte, die oft als normal wahrgenommen werden, sind der Konsum von Alkohol, der in unserer Gesellschaft akzeptiert ist. Ein Übermaß des Konsums von Nikotin und Medikamenten sind oft unerkannte Süchte, ebenso Esssucht, Spielsucht an Automaten und am PC und auch stundenlanges Fernsehen gehören dazu. Eine Sucht verhindert die aktive Teilnahme am Leben, für uns bedeutet das die Teilnahme am Unterricht.

Sorgen Sie sich um sich oder um jemanden aus Ihrem Umfeld, sprechen Sie mit Frau Runskat. Frau Runskat unterliegt der absoluten Schweigepflicht.

SUCHTBERATUNG

Die Sprechstunde von Frau Runskat ist montags und freitags von 13:15 bis 13:30 Uhr.
Sie können auch per E-Mail einen Termin vereinbaren:
runskat@hkbk.de